Deathrun_wipeout_v2
  C4S DeathRun | cod4-server.com
IP:178.33.157.22:28957
Spieler :  0/42
Map:  Deathrun_wipeout_v2

 

!!

Hinweis für Gäste

Wenn du Zugriff auf alle unsere Themen, die Mitglieder Karte oder alle Downloads wünschst, musst du dich zuerst registrieren!!

Autor Thema: [TUT] Einen Left 4 Dead Windows-Server erstellen  (Gelesen 109 mal)

Offline Jerry_Maus

  • Administrator
  • Newbie
  • *****
  • Beiträge: 32
    • Profil anzeigen
[TUT] Einen Left 4 Dead Windows-Server erstellen
« am: Februar 16, 2021, 09:25:14 Vormittag »

Da Server und Client dateien identisch sind muss als erstes der Server selbst heruntergeladen werden , dies kann z.b über Steam erfolgen ,
eine ausführlich Anleitung findet man im Forum

[TUT] Left 4 Dead Online Multiplayer Installation

Nach der Installation kommen wir zur Konfiguration
Eine Ausführlich Anleitung findet man unter https://sourceserver.info/wiki/tutorial/server/l4d




Hier die wichtigsten Punkte :

Anpassen der server.cfg .

Im Left4Dead Patch was hier heruntergeladen werden kann befindet sich eine server.cfg mit den wichtigsten Einstellungen .
Die server.cfg befindet sich im ..\left4dead\cfg Ordner




hostname "iw4PLay.de 1.0.3.8"
// Servernamen festlegen

rcon_password "123456"
// Rcon-Passwort setzen

sv_gametypes "coop,versus,survival"
//
// Mit der cvar sv_gametypes wird festgelegt welche Spiel-Typen zulaessig sind.
//
// coop = Kampagne mit 4 Spielern
// versus = Versus-Modus mit 8 Spielern
// survival = Survival-Mods mit 4 Spielern



// sv_search_key ""
//
// Setzt einen Schluesselwort, mit dem der Spieler als Lobbyanfuehrer
// automatisch mit den anderen Spielern aus der Lobby auf den Server mit diesem Schluessel joint.
// Der Server muss zum Zeitpunkt der Suche leer sein und beim Master-Server eingetragen sein.

sv_steamgroup "0000"
//
// Der Server wird mit dieser Cvar einer Steam-Gruppe zugeordnet. Die ID, bestehend aus Zahlen,
// kann im Administrationspannel der Steam-Gruppe eingesehen werden.
// Spieler, die sich in der gleichen Steam-Gruppe befinden, bekommen den Server
// im Spiel automatisch angezeigt. Mehrere Steam-Gruppen können auch genutzt werden.
// Die Steam-Gruppen werden dann mit einem Komma getrennt.
// Es koennen auch mehrere Server in der gleichen Steam-Gruppe sein.

// sv_steamgroup_exclusive 0
//
// Wenn der Server einer Steam-Gruppe zugewiesen ist, kann mit dieser Cvar festgelegt werden,
// ob auch Spieler die sich nicht in der Steam-Gruppe des Server befinden, auf den Server joinen koennen.
// Befinden sich Spieler auf dem Server, können auch Spieler,
// die sich nicht in der Steam-Gruppe befinden, auf den Server nachjoinen.
//
// 0 = Es duerfen alle Spieler auf den Server joinen. (Standard)
// 1 = Es duerfen nur Spieler auf den leeren Server joinen, die sich nicht in der Steam-Gruppe befinden.






// Setzt ein Passwort. Es muss dafuer das direkte Verbinden mit dem Server erlaubt sein.
// Damit das Setzen des Passworts funktioniert, muss die cvar sv_allow_lobby_connect_only auf 0 stehen.
// sv_password "xxxx"



sv_allow_lobby_connect_only 0
//
// Erlaubt das direkte Verbinden mittels connect auf den Server.
//
// 0 = Die direkte Verbindung durch den Befehl connect wird zugelassen. Dies betrifft auch HLSW.
// 1 = Verbindung nur durch die Lobby.



setmaster add 72.165.61.189:27011
setmaster add 69.28.151.162:27011
setmaster add 68.142.72.250:27011
setmaster add 72.165.61.189:27011
setmaster add 46.165.194.16:27010
setmaster add 46.4.71.67:27010
setmaster add 46.165.194.14:27010
setmaster add 188.40.40.201:27010
setmaster add 46.165.194.16:27011
setmaster add 46.4.71.67:27011
setmaster add 46.165.194.14:27011
setmaster add 188.40.40.201:27011

//Einige bekannte Masterserver , die Eintragung ist kein muss und meist sind bereits alle enthalten.






autoexec.cfg

In der autoexec.cfg, die nach dem Serverstart vor der ersten Map geladen wird, können Einstellungen vorgenommen werden,
die erst nach einem Mapchange übernommen werden.
Des weiteren kann man dort Einstellungen vornehmen, die während der Laufzeit von Außen nicht geändert werden.
Mit einer vernünftigen Aufteilung lässt sich auch die server.cfg übersichtlich halten.


// log on
//
// Das Logging ist standardmaessig aktiviert
// falls erwünscht, kann es mit log off hier deaktiviert werden

// logaddress_add ip:port
//
// wird fuer HLstatsx benoetigt

// sv_pure 0
//
// Aktiviert den sv_pure Modus (0 / 1 / 2)
// leider funktioniert dieser aus konzeptionellen Gruenden nicht richtig
// Es werden nicht alle Dateien ueberprueft

// sv_allow_wait_command 1
//
// mit 0 wird der clientseitige Wait-Befehl unterbunden
// es kann helfen bestimmte clientseitige Scripts zu unterbinden

// motdfile "motd.txt"
//
// Definiert die Datei fuer die MOTD (Message of the Day)

// motd_enabled 1
//
// Aktiviert MOTD

// hostfile "host.txt"
//
// Definiert die Datei fuer die den Host-Banner

// sv_region 255
//
// Gibt an in welchen Teil der Welt man sich befindet.
// 3 = Europa

// Kann angegeben werden, um den Spielern die Kontaktaufnahme zum Admin zu ermoeglichen.
//
// sv_contact ""




Start-Befehl

Unter Linux:
./srcds_run -game left4dead -port 27015 -fork 1 +map l4d_hospital01_apartment +mp_gamemode coop

Unter Windows:
srcds.exe -console -game left4dead -port 27015 +map l4d_hospital01_apartment +mp_gamemode coop

Unter Windows kann der Server auch durch direktes aufrufen der srcds.exe gestartet werden, dadurch wird die
erweiterte Ansicht des Servers aktiviert .